Dipl.-Ing. Achim Sökefeld, Architekt

Neubau Bruchstraße, Düsseldorf

Auf einem Restgrundstück am Ende einer Hauszeile, ohne Baurecht neben den Bahngleisen, wollte einer unserer ehemaligen Bauherren ein Mehrfamilienhaus errichten und kam mit der Frage ob dies möglich sei. Nach einer Projektentwicklung fanden wir Mitstreiter bei der Bauaufsicht, die das Projekt befürworteten, und eine Bebaubarkeit des Grundstückes ermöglichten.

Das Gebäude ist wegen der Nähe der Bahngleise nicht unterkellert und hat im weniger attraktiven Erdgeschoss ein kleines Ladenlokal und die Nebenräume, die sonst im Keller sind. Die Wohnungen haben ca. 120 qm Fläche und können wahlweise als 4- oder 3 - Zimmerwohnungen genutzt werden. Alle Wohnungen haben 2 Balkone mit Fensterfronten, die sich komplett verschieben lassen. Die Dachgeschosswohnung hat eine 60 qm große, intensiv begrünte Dachterrasse mit einer 9 m breiten Fensterfront, die sich komplett verschieben lässt. Alle Bäder haben bodengleiche Duschen und sind modern ausgestattet.

Das Gebäude wird ausschließlich mit Erdwärme beheizt.