Dipl.-Ing. Achim Sökefeld, Architekt

Neubau Kölnstraße, Brühl

Das baufällige Dreifensterhaus aus dem 19. Jahrhundert im Altstadtbereich von Brühl, benachbart zu dem Weltkulturerbe Schloss Augustusburg, sollte ursprünglich saniert werden. Die Kosten standen jedoch in keinem Verhältnis zu der geringen erhaltenswerten Substanz.

Durch gezielte Anpassung der vorderen Fassade an den denkmalgeschützen Straßenzug konnte das Einverständnis des Denkmalschutzes für einen kompletten Neubau erzielt werden, welcher den historischen Gewölbekeller des Vorgängerbaus aus der Zeit vor 1690 einschließt.